Das Leben ist kein Wunschkonzert

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Formel 1 Finale

Hallo zusammen,

da bin ich mal wieder. Hoffe alle Motorsportfreunde unter euch haben grade das Formel 1 Finale gesehen. Ich habs geguckt und muss sagen, dass die letzten Runden der absolute Hammer waren. Leider hat der ganze Spaß nicht so geendet wie ichs gerne gehabt hätte und viele von euch wahrscheinlich auch nicht. Leider hat Hamilton gewonnen. In des spannenstend Runde im ganzen F1 Jahr. Noch packender als die letzten Runden in Spa.

Ja, ich war kurz vor dem ausflippen als der gute Vettel den einzigen Fahrfehler dieses Rennens vom Hamilton eiskalt ausgenutzt hat und ihn eigentlich so aus allen WM-Träumen gerissen hat und alle Ferraristi zu spontanen Jubelschreiben und - orgien geleitet hat. Doch leider zu Früh gefreut. Da war noch ein gewisser Timo Glock, der leider auf Slicks über die nasse Piste von Brasilien kurvte. Leider viel zu langsam in der letzten Kurve. Und so wurden dann alle Roten wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt und ein absolut naiver, viel zu sehr von sich überzeugter, arroganter besserwisser jüngster F1-Weltmeister aller Zeiten.

Auch wenn ich den Kerl nicht mag, muss man schon gestehen, dass es verdient ist. Weil wer am Ende vorne / oben steht, steht da nunmal zu recht.

Außerdem haben die Roten eigentlich mehr oder weniger alles weggeschmissen. Im Laufe der Saison immer wieder hier und da viele kleine oder auch große Fehler. Erinnern wir uns an das Rennen in Silverstone. Am Anfang der Saison hat der Masse mehr Pirouetten gedreht als alle Läufer und Läuferinnen bei diversen Eiskunstlaufweltmeisterschaften zusammen.
Oder erinnern wir uns an das Rennen in Singapur. Naja, wäre man Audi gewesen wäre die neuartige Ampelanlage vllt sinnvoll gewesen. Getru dem Motto: Vorsprung durch Technik. Naja, leider war man in dem Falle wohl nicht Audi und der gute Felipe Massa stand mal geschlagene 30 Sekunden mit dem Tankschlauch am Auto an der Boxenausfahrt. Das er nicht weiter gefahren ist, muss man ihm hoch anrechnen.

Die ein oder andere Dame unter euch... naja, lassen wir das. Ist en anderes Thema. Aber nur ums nochmal zu verdeutlichen: Ohne Worte

So, zurück zum eigentlichen Thema. Hat leider nicht gereicht für Ferrari dieses Jahr. Durch ein bissel Pech und viel eigenes Unvermögen. Warten wir nächstes Jahr ab. Denke, dass die Sache dann wieder ganz anders aus sieht.
Raikkönen wird wieder mit alten Kräften durchstarten, Massa ist dieses Jahr um einiges gereift, der weiß seine rennfahrerischen Qualitäten noch besser ein zu schätzen und ich denke das der gute alte Alonso auch wieder ein Wort mit redet. Und halt der Titelverteidiger halt.

Wünschen wir uns mal, dass es ihm nächstes Jahr so ergeht wie dem Raikkönen dieses Jahr. Aber wie gesagt: Das Leben ist kein Wunschkonzert. Warten wir ab und sehen weiter.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit,

DocZ
2.11.08 20:41
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung